Den Körper stimmen – Nachklang

Eberhard/ April 24, 2019/ Nachklang

Dein Körper ist Dein Instrument und jede Tänzerin und jeder Tänzer nutzt dieses wunderbare Instrument auf ganz eigene Weise.

Mit ein paar einfachen Übungen haben wir uns auf den Tanz eingestimmt.

Die Füße sind wichtige Körperteile beim Tanzen. Wie fühlen sich die Füße an, wenn wir sie noch nicht eingestimmt haben? Wie ist die Empfindung, wenn Du stehst und Deinen Fokus auf die Füße richtest?

Wir stehen auf unseren Füßen, wir gehen mit ihnen, schreiten, bewegen uns über den Boden. Sie mögen unsere Beachtung und freuen sich über eine Tennisball-Massage, die wir uns gerne auch einmal zuhause selbst gönnen können.

Wie fühlten sich die Füße an, nachdem wir uns mit ihnen beschäftigt hatten? Waren sie leicht, schwer, beweglich, warm oder angeregt?

Wir übten Körperkoordination, spürten verschiedene Körperteile auf dem Boden, regten die Aufmerksamkeit für unsere Körperteile, wie Arme, Schultern, Becken, Füße und Kopf an und koordinierten diese in einfachen Bewegungen miteinander, um den Körper für den Tanz vorzubereiten.

Dann war da der Tanz, der immer intensiver wurde und Freiraum für neue Erfahrungen bot.

Paarweise kreierten wir einen Spiegeltanz, in dem wir abwechselnd führten und folgten, übten dabei, uns selbst im Blick zu haben, auf den eigenen Körper zu hören und gleichzeitig in Verbindung miteinander zu gehen.

TdL 006 Nachklang

Es wurde Zeit zur Ruhe zu kommen, Zeit für Integration und Entspannung. Es war wunderbar, die vielen Tänze, die Freude an der Bewegung, die Lust zu experimentieren mit den Anwesenden zu teilen.

Die Musik zu unserem Cycle findest Du auf Mixcloud.

Beim nächsten Mal, am 04.05.2019 geht es um Flexibel und Stabil, lies hier (klick).