Schlagwort Archiv: Frankfurt

AkzepTanz

AkzepTanz

  Akzeptanz bedeutet aktiv etwas zu bejahen. Es ist kein Hinnehmen, kein Erdulden oder passives Tolerieren. Akzeptanz ist, einen Sachverhalt, eine Situation, eine Person, die Handlung einer Person oder Personengruppe ganz bewusst so anzunehmen, wie es im Augenblick ist. Die Bewusstheit ist dabei ein Schlüssel, denn ohne Bewusstheit geht das „Aktive“ beim akzeptieren verloren. Beim Tanzen in CoreConnexion erlauben wir uns Neues auszuprobieren und intuitiv auf das augenblickliche

Weiterlesen

Den Körper stimmen – Nachklang

Den Körper stimmen – Nachklang

Dein Körper ist Dein Instrument und jede Tänzerin und jeder Tänzer nutzt dieses wunderbare Instrument auf ganz eigene Weise. Mit ein paar einfachen Übungen haben wir uns auf den Tanz eingestimmt. Die Füße sind wichtige Körperteile beim Tanzen. Wie fühlen sich die Füße an, wenn wir sie noch nicht eingestimmt haben? Wie ist die Empfindung, wenn Du stehst und Deinen Fokus auf die Füße richtest? Wir stehen auf

Weiterlesen

Den Körper stimmen

Den Körper stimmen

Unser Körper ist unser (Tanz-)Instrument. Wir wollen in der Session am 13. April unser Instrument, unseren Körper stimmen. Wir können unseren Körper auf vielfältigste Weise „bespielen“ und spielend tanzen lassen. Wir probieren koordinierte Bewegungen aus und koordinieren unsere Bewegungen, dann lassen wir los und folgen den Bewegungen unseres Körpers, lassen uns überraschen, wo er uns hinführt und wie er sich bewegt. Wir hören in uns hinein und intuitiv

Weiterlesen

Tanzräume – Nachklang

Tanzräume – Nachklang

Welch‘ ein wunderbarer Tanznachmittag! Nachdem die Samstag-Einkäufe, der Haushalt und vieles mehr erledigt waren, gab es bei „Tanzt das Leben“ die Möglichkeit, dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen, und Tanzräume zu erforschen. Was ist mein persönlicher Tanzraum? Wie fülle ich diesen aus? Gibt es einen Platz im Raum, an dem ich mich besonders wohl fühle? Wie bewege ich mich im Tanzraum? Welche Wege tanze ich? Bin

Weiterlesen

Tanzräume

Tanzräume

Im Alltag bewegen wir uns meist geradeaus, nach vorne ausgerichtet. Wir wollen möglichst schnell uns gestellte Aufgaben erfüllen und vermeintliche Ziele erreichen. Manchmal aber kommen wir nicht voran, treten auf der Stelle, gehen rückwärts oder drehen uns im Kreis. Wir gehen auf unseren altbekannten und ausgetretenen Pfaden, biegen immer an den gleichen Stellen ab und stoßen auf die immer gleichen Hindernisse. Ohne es zu merken schränken wir unsere

Weiterlesen

Tanz aus Deiner Mitte

Tanz aus Deiner Mitte

Beim Tanzen erleben wir die Kraft unseres Körpers und seine Beweglichkeit aus unserer Mitte heraus.  Die Stabilität unseres Standes und unsere Kraft kommen aus unserer Mitte. Wenn wir uns spüren, können wir uns auf uns verlassen. Wir können uns und unserem Bauchgefühl vertrauen. Wir sind dann „richtig“.  Aus unserer Körpermitte heraus entspringt das Feuer unserer Lebensenergie. Verbunden mit unserer Kraft und Energie können wir unsere Wünsche und Ziele entwickeln

Weiterlesen

Hände

Hände

Liebe Tänzerinnen und Tänzer, nachdem Beate und Eberhard letzte Woche unsere Erweiterung von Core Connexion in Darmstadt sehr würdig und freudvoll mit dem Thema „Füße … verbunden mit der Erde“ gefeiert haben, schlage ich die Brücke zum kommenden Thema „Hände“. Mir persönlich ist es sehr wichtig, wenn etwas sprichwörtlich „Hand und Fuß hat“, dann ist es ganz, stimmig und verlässlich. Habe ich über meine Füße die Sicherheit, dass ich

Weiterlesen

Verbunden mit der Erde

Verbunden mit der Erde

Halt an. Wo läufst Du hin, der Himmel ist in Dir. „Angelus Silesius“ Ich bin jetzt! Meine Füße verbinden mich mit der Erde. Die Erde, die mich trägt, an die ich alles abgeben kann. Nichts muss ich jetzt mehr zusammenhalten. Mich weder im Gestern aufhalten noch im Morgen. Nur hier und jetzt, atmen und den Grund unter meinen Füßen spüren. Ich bin. Ich bin ein Teil dieser Erde,

Weiterlesen

Schau freundlich auf Dich

Schau freundlich auf Dich

Wir kennen das alle an uns … den ewig nörgelnden, unzufriedenen Anteil in uns, der ständig vergleicht und dem wir nie genug sind. Das ist wirklich anstrengend, sehr unmenschlich und stresst ungemein. Beim Tanzen von Core Connexion dürfen wir freundlich auf uns schauen, so als ob wir jemand betrachten, den wir aus ganzem Herzen lieben. Wieso sollten wir das nicht auch Mal mit uns selbst ausprobieren? Das ist

Weiterlesen

Ein Cycle von Eva

Ein Cycle von Eva

Eine typische Core Connexion Session besteht aus einem Musik-Zyklus (Cycle). Um euch einzustimmen, haben wir euch hier einen Link zu einem Cycle von Eva eingebunden … Mehr Musik und Tanz bei unseren Core Connexion Sessions, bei Sonja und Tanzt das Leben.

Durch die Alltagsschichten zurück zur Präsenz

Durch die Alltagsschichten zurück zur Präsenz

(Schiefergestein am Ederstausee) Ende der Woche … puh … eine ordentliche Portion „Alltagsschichten“ haben sich angesammelt. Wenn ich anfange zu tanzen, merke ich zunächst wie es zwickt und zwackt, der Nacken ist verspannt, der Kopf ist voll und unsortiert. Ich atme, ich lade mich mit dem ein, was ist und beginne mich langsam zu bewegen, zu tanzen. Nach einer Weile fühle ich mich wieder freier, spüre meine Lebendigkeit,

Weiterlesen