Sommerfrische

Sommerfrische

Liebe Tänzerin, lieber Tänzer, die anhaltend hochsommerlichen Temperaturen fordern unseren Körper ganz schön heraus. Deshalb suchen wir die Sommerfrische. Es heißt jetzt achtsam zu sein, alles etwas gemütlicher angehen, einfach mal fünfe grade sein lassen und einen Gang langsamer schalten. Wir müssen keine Höchstleistungen erbringen, dürfen uns treiben lassen und können die Dinge etwas leichter nehmen. Wir freuen uns auf Dich und unsere gemeinsamen erfrischenden Sommertänze. Hier gelangst

Weiterlesen

Tanz der Neugier Nachklang

Tanz der Neugier Nachklang

„Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.“ Albert Einstein Brief an Carl Seelig Im Tanz der Neugier erkundeten wir unseren Bewegungsapparat, die Füße, die Beine, die Hände, die Arme, den Rücken, gerade so als erlebten wir unsere Bewegungen zum ersten Mal. Neugierige Rücken wurden aufgeweckt, schwere Lasten wurden abgeworfen. Während unserer Forschungsreise öffneten wir uns für neue Erfahrungen. All‘ unsere Unternehmungen an diesem Tanznachmittag wurden

Weiterlesen

Neugierig werden, sich öffnen …

Neugierig werden, sich öffnen …

„Wir gehen vorwärts, wir öffnen neue Türen, wir tun Dinge, weil wir neugierig sind. Es ist unsere Neugier, die uns auf neue Wege führt.“ Walt Disney Die Neugier ist eine unserer wichtigsten Eigenschaften, sie inspiriert uns, hinter die Dinge zu schauen, unser Leben spannend und aufregend zu gestalten. Das Gefühl der Neugier ist uns angeboren. Das Forschen nach dem Wie? Was? Warum? gibt uns eine tiefe Befriedigung, lässt

Weiterlesen

AkzepTanz – Nachklang

AkzepTanz – Nachklang

In unserem zweistündigen Tanz-Workshop zum Thema Akzeptanz haben wir wahrgenommen, dass neben dem Atem, die Hände einen guten Anker bieten. Anker sind in Core Connexion Hilfsmittel, um sich an etwas zu erinnern, um wieder in die Bewusstheit zurückzukehren, falls wir abgetaucht sind. Da Akzeptanz eine bewusste Handlung ist, also etwas bewusst anzunehmen und zu sehen was ist, kommt dieser Anker gerade recht. Einen interessanten Podcast gibt es bei

Weiterlesen

AkzepTanz

AkzepTanz

  Akzeptanz bedeutet aktiv etwas zu bejahen. Es ist kein Hinnehmen, kein Erdulden oder passives Tolerieren. Akzeptanz ist, einen Sachverhalt, eine Situation, eine Person, die Handlung einer Person oder Personengruppe ganz bewusst so anzunehmen, wie es im Augenblick ist. Die Bewusstheit ist dabei ein Schlüssel, denn ohne Bewusstheit geht das „Aktive“ beim akzeptieren verloren. Beim Tanzen in CoreConnexion erlauben wir uns Neues auszuprobieren und intuitiv auf das augenblickliche

Weiterlesen

Flexibel- Stabil Nachklang

Flexibel- Stabil Nachklang

Flexibel und stabil gestalteten wir unsere Tänze der vergangenen Core Connexion Session. Wir erforschten beide Qualitäten in unseren Tänzen. Schlängelnd wie Fische auf dem Boden oder uns räkelnd wie Katzen, erspürten wir unsere Beweglichkeit. Schließlich fanden wir in unseren Tanz, um unsere Wirbelsäulen tanzen zu lassen. Wir tanzten mit anderen beweglichen Wirbelsäulen und spürten deren Präsenz im Raum. Wir ließen uns stabil und verwurzelt wie Bäume vom Wind

Weiterlesen

Flexibel – Stabil

Flexibel – Stabil

  Im täglichen Leben ist unsere Flexibilität gefragt. Immer wieder müssen wir uns sich ständig verändernden Situationen anpassen. Gleichzeitig ist es wichtig, unsere Standpunkte, die sich für uns persönlich als gut und richtig erweisen auch deutlich zu machen, bei uns zu bleiben, uns nicht zu verbiegen. Auch unser Körper braucht Flexibilität. Die Natur hat uns mit unserer wunderbaren Wirbelsäule ausgestattet, die uns einen großen Bewegungsspielraum ermöglicht. Unsere Wirbelsäule

Weiterlesen

Den Körper stimmen – Nachklang

Den Körper stimmen – Nachklang

Dein Körper ist Dein Instrument und jede Tänzerin und jeder Tänzer nutzt dieses wunderbare Instrument auf ganz eigene Weise. Mit ein paar einfachen Übungen haben wir uns auf den Tanz eingestimmt. Die Füße sind wichtige Körperteile beim Tanzen. Wie fühlen sich die Füße an, wenn wir sie noch nicht eingestimmt haben? Wie ist die Empfindung, wenn Du stehst und Deinen Fokus auf die Füße richtest? Wir stehen auf

Weiterlesen

Den Körper stimmen

Den Körper stimmen

Unser Körper ist unser (Tanz-)Instrument. Wir wollen in der Session am 13. April unser Instrument, unseren Körper stimmen. Wir können unseren Körper auf vielfältigste Weise „bespielen“ und spielend tanzen lassen. Wir probieren koordinierte Bewegungen aus und koordinieren unsere Bewegungen, dann lassen wir los und folgen den Bewegungen unseres Körpers, lassen uns überraschen, wo er uns hinführt und wie er sich bewegt. Wir hören in uns hinein und intuitiv

Weiterlesen

Herzraum Geben und Nehmen Nachklang

Herzraum Geben und Nehmen Nachklang

Inspiriert durch die Natur, mit ihren vielen Boten des Neubeginns nach der dunklen kalten Jahreszeit, Knospen, die sich öffnen, Pflanzen, die sich im Licht der Sonne zeigen, haben auch wir unseren Herzraum geweitet und geöffnet. Mit einem Blick der liebenden Güte nahmen wir uns selbst wahr wie auch unsere Mittänzerinnen und -tänzer. Und so tanzten wir unsere Tänze achtsam gebend und nehmend. Eine wohltuende Wärme breitete sich an diesem

Weiterlesen

Herzraum – Geben + Nehmen

Herzraum – Geben + Nehmen

Nicht im Außen musst Du die Liebe suchen. Suche vielmehr in Deinem Inneren nach den Barrieren, die Du selbst errichtet hast. „Rumi“ Oftmals sind wir im Alltag vollkommen damit beschäftigt, unseren Tag abzuwickeln, mit all‘ unseren vielen Aufgaben gut organisiert umzugehen. Mit einem straffen Terminplan geht auch immer wieder eine gewisse Enge einher, es bleibt uns wenig „Spielraum“. Körperlich reagieren wir, indem wir die Schultern nach vorne ziehen,

Weiterlesen

Tanzräume – Nachklang

Tanzräume – Nachklang

Welch‘ ein wunderbarer Tanznachmittag! Nachdem die Samstag-Einkäufe, der Haushalt und vieles mehr erledigt waren, gab es bei „Tanzt das Leben“ die Möglichkeit, dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen, und Tanzräume zu erforschen. Was ist mein persönlicher Tanzraum? Wie fülle ich diesen aus? Gibt es einen Platz im Raum, an dem ich mich besonders wohl fühle? Wie bewege ich mich im Tanzraum? Welche Wege tanze ich? Bin

Weiterlesen